Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Videodigitalisierung

Videodigitalisierung und -auswertung

 

Ziele:

Die Videodigitalisierung ermöglicht eine quantitative Auswertung der physikalischen Parameter von alltäglichen Bewegungsabläufen.

Verfahren:

Mit einer handelsüblichen Videokamera werden Bewegungsabläufe aufgenommen. Diese Videodateien werden in  .mpg oder .avi -Dateien enkodiert und anschließend mit einer Software (im 2. Beispiel mit dem Programm VideoAnalyzer) ausgewertet  (tabellarische und grafische Darstellung der physikalischen Parameter (s-t, v-t, a-t -Diagramme).

 

Beispiel-Videosequenzen sehen Sie im Anschluss:

 

Darstellung der Coriolis-Kraft von verschiedenen Intertialsystemen aus betrachtet:

 

 



 

 

Abschuss einer Stahlkugel unter einem Winkel von 5°,10° und 15°:


Weg-Zeit-Diagramm:

Flipper3_10grad Diagramm_2

 

 



Nebeninhalt

Kontakt

Georg Kosian
Tel.: 0231 755-2987